Landschaftsparks der Region Stuttgart

Landschaftspark Filder

Der Filderpark

Die Filder sind vor allem als landwirtschaftlicher Raum und als Standort für Flughafen und Gewerbe bekannt. Dass sie auch ein wichtiger Naherholungsraum sind, wird dabei oft übersehen.

Um die Naherholungsfunktion und die ökologische Vernetzung des Filderraumes zu stärken, hat der Verband Region Stuttgart als eines seiner ersten Landschaftsparkkonzepte einen Plan für die Filder entwickelt.

Das Konzept besteht, aufbauend auf den vorhandenen landschaftlichen Gegebenheiten, aus den folgenden, sich überlagernden Grundelementen:

Netz

Das ökologische Netz überzieht den gesamten Entwicklungsraum, es bildet mit seinen Gehölzen ein räumliches Gerüst, es sichert den Biotopverbund, es fördert den Zusammenhang der Gewässer und verknüpft Erholungsräume und wichtige Wege.

Kernflächen

Drei in Nord-Süd-Richtung verlaufende Landschaftsbänder. Diese sind für die siedlungsnahe Erholung, die Landwirtschaft aber auch aus klimatischen Gründen für den Lebensraum Filder von zentraler Bedeutung.

Punkte-Linien-Orte

Das Wegenetz für Radfahrer und Fußgänger erschließt die landschaftlichen und örtlichen Besonderheiten und bietet die Möglichkeit zu unterschiedlichen Touren. Einzelne besondere Orte, wie z.B. Aussichtspunkte werden betont und ihre Aufenthaltsqualität verbessert.

Diese grundlegenden planerischen Ansätze haben die im Kommunalen Arbeitskreis Filder (KAF) zusammengeschlossenen Städte und Gemeinden aufgegriffen und in einem eigenen Konzept vertieft. Die im Rahmenkonzept „Landschaftsraum Filder“ enthaltenen Projekte und Maßnahmen werden sukzessive, auch mit finanzieller Unterstützung des Verband Region Stuttgart, als Teil des Landschaftsparks umgesetzt.

Sie finden das Rahmenkonzept Landschaftsraum Filder hier: www.unsere-filder.de

 

Übersicht