Landschaftsparks der Region Stuttgart

Landschaftsanalyse

Die Stärken des Albtraufs

Grandiose Ausblicke
Die Traufkante ist eine eindrucksvolle Landschaft. Etwa 65 Aussichtspunkte und
14 Landmarken reihen sich wie Perlen entlang der Traufkante.

Schutzgebiete
Innerhalb des Landschaftsparks sind 56 Prozent der Fläche unter Schutz gestellt. Vor allem im westlichen Teil gibt es ausgedehnte Vogelschutzgebiete.

Wanderwege
Die Alb ist ein kleines Paradies für Wanderer. Der Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg durchzieht den Albtrauf genauso wie der Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg oder der Schwäbisch-Fränkische Jakobsweg.

Radwege
Filstalroute und Schwäbische-Alb-Radweg, Alb-Neckar-Weg und Alb-Crossing-Trail: Auch das Radwegeangebot im Bereich des Albtraufs ist hervorragend. Dazu kommen Rundwege, wie zum Beispiel bei Geislingen.

Lehrpfade und Informationsangebote
Vom Schwäbische-Sprüche-Weg bis zum Infoparcours Vogelschutz: Mehr als 40 verschiedene Lehrpfade durchziehen das Plangebiet. Dazu kommen die verschiedensten Informationsangebote: von der Brauereibesichtigung bis zur Forellenzucht.

Sehenswürdigkeiten
Der Albtrauf ist ein Raum für Entdecker. Wer sucht, findet hier kulturhistorische Kleinode wie die Pieta von Ignaz Günther in Nenningen und den historischen Blumhardt-Friedhof in Bad Boll sowie zahlreiche Burgruinen.

Naherholung
Skizentrum Wiesensteig, Skilifte Treffelhausen, Kuchalb- und Messelberg-Loipe: Wer im Schnee nach Sportmöglichkeiten sucht, kommt beim Abfahrtslauf und beim Langlaufen auf seine Kosten. Für den Sommergibt es Angebote wie Reiten, Gleitschirm- und Segelfliegen sowie Klettern.

Gastronomie
Wer einkehren will, findet in den Ortschaften eine gute Auswahl an gastronomischen Betrieben und außerhalb schöne Naturfreundehäuser, Hütten und Ausflugslokale.

Regionale Vermarktung
In nahezu jedem Ort gibt es Selbstvermarkter, die Äpfel und Birnen, Honig, Eier und Hägenmark, Fleisch und Geflügel anbieten.

Die Schwächen

Was fehlt, ist eine Gesamtorganisation, die den Albtrauf vermarkten und die Vorzüge kommunizieren kann. Momentan gibt es noch zu viele Einzelkämpfer und zu wenig Netzwerker. Es gibt ein großes Angebot an kleinen Attraktionen, das aber insgesamt eher unauffällig bleibt. Touristische Highlights oder Leuchttürme, die als Magnet auf Naherholungssuchende wirken, fehlen.

Übersicht

Projekte

Erfahren Sie mehr über die Projekte und deren Status. ... mehr

Tourismus

Erfahren Sie mehr über touristische Ziele im Landschaftspark Albtrauf ... mehr

Links zu Gemeinden

Informieren Sie sich über die Gemeinden im Landschaftspark ... mehr