Landschaftsparks der Region Stuttgart

Projektergebnisse

Esslingen: Neckaruferweg und Neckaruferrenaturierung im Bereich des Freibades

In Esslingen wird der Neckartalradweg als wichtige Verbindung innerhalb der Stadt von Fußgängern und Radfahrern genutzt. Er ist aber auch eine zentrale Achse für Pendler, die die Strecke zwischen Wohn- und Arbeitsstandorten im Neckartal mit dem Fahrrad zurücklegen.

Der Masterplan für den Landschaftspark Neckar formuliert das Ziel, das Neckartal ökologisch aufzuwerten und gleichzeitig wieder erlebbar zu machen. Mit einer naturnahen Umgestaltung des Ufers und einer überwiegend ufernahen Führung des Neckartalradwegs hat VALUE dazu beigetragen, das Ziel zu erreichen. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat die Betonufermauer auf 400 Metern 400 Länge verschwinden lassen und durch eine naturnahe Uferzone, einem Tummelplatz für Pflanzen und Tiere, ersetzt. Hinter der renaturierten Uferzone entstand ein neuer, 3 Meter breiter Rad- und Fußweg. Hier kommen Radfahrer und Fußgänger zu jeder Jahreszeit auf ihre Kosten. Die gesteigerte Beliebtheit des Radweges zeigt auch eine im Rahmen des Projektes durchgeführte Studie zur Nutzerzufriedenheit (Kurzfassung der Studienergebnisse: Nutzerbefragung - PDF).

Der neue Radweg entlang des Esslinger Freibads (Foto: Horst Rudel 2011)
Das renaturierte Neckarufer am Radweg (Foto: Horst Rudel 2011)

Nürtingen: Optimierung des Neckarradwegs

Der Ausbau des Neckartalradwegs in Nürtingen ist als Teil einer größeren, bis zur Regionsgrenze bei Neckartenzlingen reichenden Konzeption, ebenfalls im Masterplan Landschaftspark Neckar verankert.

Ziel war es, Streckenführung und Beschilderung auf dem 7,5 Kilometer langen Teilstück in Nürtingen zu optimieren. Dafür wurden bestehende Wirtschaftswege entlang des Neckars ausgebaut und Verbindungen zwischen dem Fluss, der angrenzenden Landschaft und der Stadt geschaffen. Gleichzeitig wurde das Beschilderungssystem verbessert und um Informationen zur Gastronomie und zu Serviceeinrichtungen ergänzt.

VALUE hat folgende Verbesserungen ermöglicht
- Neugestaltung des Ortseingangs in Neckarhausen am Beutwangsee von Neckartailfingen kommend 48.615151; 9.306149
- Neubau des Streckenabschnitts zwischen Minigolfanlage und Parkplatz Beutwang
- Neuorganisation der Wegeführung am Parkplatz Beutwang
- Gestaltung des Verteilerpunktes bei der Wörthbrücke mit Infosäule 48.624006; 9.327859
- Hochwassersichere Unterquerung der Stadtbrücke 48.627863; 9.332639

Der neue Radwegeabschnitt in Nürtingen (Foto: Horst Rudel 2011)
Radwegeabschnitt Neckarhausen mit Beschilderung (Foto: Horst Rudel 2011)
Internet-Radroutenplaner des VVS (Quelle: Internet, www.vvs.de)

VVS-Radroutenplaner

Ein weiterer Hauptbestandteil von VALUE war die technische Weiterentwicklung und Ausdehnung des seinerzeit zur Rad-WM 2007 vom Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) und der Landeshauptstadt Stuttgart erstellten Radroutenplaners.

Die Kooperation von VVS, Verband Region Stuttgart, den vier Landkreisen Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg und Rems-Murr- sowie der Landeshauptstadt Stuttgart hat es ermöglicht, den Radroutenplaner für das gesamte VVS-Gebiet anzubieten. Viele Städte und Gemeinden haben sich mit ihrem wertvollen Know-How über Radwegeverbindungen eingebracht und ihren Beitrag für diese exzellente Datengrundlage geleistet.

Artery - Interreg III B

Hier finden Sie mehr Informationen zu diesem Projekt. ... mehr

My favourite river - Life+

Hier finden Sie mehr Informationen zu diesem Projekt. ... mehr

Value+ - Interreg IVB

Hier finden Sie mehr Informationen zu diesem Projekt. ... mehr

Kurzfassung: Nutzerbefragung Radweg Esslingen (PDF)

Hier können Sie sich die Kurzfassung zur Studie Nutzerbefragung Radweg Esslingen als PDF herunterladen.